TVA Aktuell


01.03.2023      Bericht von der Generalversammlung am 16. Februar 2024


Der 1. Vorstand Martin Jetter begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder, Bürgermeister Fahrländer sowie alle Gäste. Nach einer Schweigeminute für alle im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder übergab er das Wort an Peter Gnann, der für den abwesenden Übungsleiter Gerhard Gnann die Verleihung der Sportabzeichen und Jugendsportabzeichen vornahm.
Beim Sportabzeichen handelt es sich um die höchste und erfolgreichste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland.
Es wurden folgende Abzeichen verliehen:

Jugendsportabzeichen in Silber Nayla Berger, Elias Grau, Soraya Grau,
Frida Haller und Tabea Vosseler

Jugendsportabzeichen in Gold Celia Berger, Selma Bohner und Jannis Eichele
Sportabzeichen in Silber Detlef Grau und Berkay Süzgü
Sportabzeichen in Gold Andreas Bohner, Anja Eichele, Cora Eichele,
Thomas Eichele, Peter Gnann, Christiane Hauser
Andrea Keller und Sven Wagner
Sportabzeichen-Wettbewerb Familien Familie Eichele   mit 4 Angehörigen
FamilieGrau        mit 3 Angehörigen

Ehrung_Sportabzeichen

Im Anschluss daran berichtete der 1. Vorstand Martin Jetter kurz über das vergangene Jahr.
Er informierte darüber, dass der Übungsbetrieb seit Wiederaufnahme nach der Coronazeit weitestgehend normal laufe und die Ausgaben die Einnahmen in 2023 überstiegen haben.
Bevor Kassenwart Volkhard Fischer seinen Bericht verlas, gewährte Schriftführer Rolf Mauch noch einen kurzen Rückblick in das Jahr 2022.

Kassierer Volkhard Fischer berichtete sodann, dass der Verein im Jahr 2023 um 38 Mitglieder auf insgesamt 925 Mitglieder gewachsen ist und teilte mit, dass sich die Differenz zwischen den Einnahmen von rund 81.700 € und Ausgaben in Höhe von 89.500 € auf rund 7.800 € beläuft.
Anschließend bestätigte Kassenprüferin Bettina Regelmann die tadellose und einwandfreie Buchführung und bedankte sich bei Volkhard Fischer für die sehr gute Arbeit.

Daraufhin berichteten Doris Gruler für die Abteilung Turnen,
Martin Jetter für die Abteilung Ski,
Elly Wagg-Langmeier in Vertretung für den Leiter Günther Friedrich,
Thomas Reiniger für die Abteilung Schwimmen,
Albrecht Regelmann für die Abteilung Volleyball,
Detlef Grau für die Sparte Badminton
und Frank Hopkins für den Lauftreff von den jeweiligen Sparten.

Mit Ausnahme der Abteilungen Turnen und Volleyball konnten alle Sparten von einem guten und regelmäßigen Übungsbetrieb berichten. Für die Seniorengymnastik wird dringend ein Übungsleiter gesucht, diese Gruppe findet seit vergangenem Juli nicht mehr statt.
Ebenfalls kann derzeit kein Turnen für Schüler der Klassen 3 und 4 mangels Übungsleiter angeboten werden.
Die Freizeitmannschaft der Abteilung Volleyball hat im vergangenen Frühjahr ihren Spielbetrieb eingestellt.
Einen beständigen Übungsbetrieb gibt es nicht. Montags um 19.30 Uhr werden aktuell immer andere Sportarten (s. B. Basketball, Handball etc.) ausprobiert. Albrecht Regelmann lud hierzu alle Interessierten ein.  

Es wurden aber auch sportliche Erfolge vermeldet. Insbesondere die Abteilungen Schwimmen und Badminton konnten sich in der vergangenen Saison einige Titel sichern. So konnten beim Schwimmen bei den württembergischen als auch bei den baden-württembergischen Masters-Meisterschaften mehrere Podestplätze und jeweils zwei Meistertitel erkämpft werden.

Für die Abteilung Badminton berichtete Detlef Grau, dass die Spielerin Tamili Markandu derzeit Platz 2 der Deutschen Rangliste belegt und im Doppel Ü45 der baden-württembergische Meistertitel geholt werden konnte.

In seiner Funktion als Wanderwart informierte Frank Hopkins über die Gauwanderung von Neufra nach Göllsdorf am 21.05.2023. Es nahmen insgesamt 10 Wanderer und 20 Radfahrer teil.
Für die diesjährige Gauwanderung, welche am 09.06.2024 nach Frittlingen führt, wünschte er sich eine bessere Beteiligung.

Für die Skihütte berichtete Hüttenwirt Jörg Haller. Er teilte mit, dass den Verein die Anregung von Lore Haller erreicht habe, die bereits in die Jahre gekommene Skihütte zu modernisieren. Er bestätigte, dass die Skihütte zwar in die Jahre gekommen aber immer noch gut erhalten sei und dass man sich bereits mehrfach Gedanken über Modernisierungsmaßnahmen gemacht und diese teilweise auch schon umgesetzt habe. Er teilte mit, dass allerdings in naher Zukunft auch größere Investitionen getätigt werden müssen. Insbesondere die Sanierung des Dachs ist vorzunehmen, da es bereits an einigen Stellen undicht ist.

Nach einer kurzen Pause konnte ohne weitere Aussprache die Entlastung des Vorstands durch Bürgermeister Fahrländer vorgenommen werden. Dieser ließ es sich nicht nehmen, dem Verein für die tolle Arbeit und das gute Angebot für Jung und Alt zu danken. Er betonte die Wichtigkeit des Vereinslebens für eine Gemeinschaft und sagte zu, für Gespräche zur Unterstützung bei der großen Sanierungsmaßnahme an der Skihütte zur Verfügung zu stehen.

          Anschließend erfolgte die Abstimmung über die Änderung der Mitgliedsbeiträge.
          Diese werden wie folgt angehoben:


Beitrag bisher Beitrag neu
Erwachsene 30,00 €
45,00 €
Partner 20,00 € 30,00 €
Jugendliche (15.-18. Geb.Tag im Kal.Jahr) 20,00 € 30,00 €
Kinder  (14. Geb.Tag im Kal.Jahr u. jünger) 15,00 € 22,50 €
Familien  (Partner u. Kinder bis 18. Geb.im Kal. Jahr frei)
60,00 €
90,00 €

Es folgten die Wahlen gemäß Satzung.

In ihren Ämtern bestätigt wurden:
Martin Jetter als 1. Vorsitzender
Björn Flaig als 3. Beisitzer
Rolf Mauch als Schriftführer
Doris Gruhler als Turnwart
Birte Haller als Hüttenkassier
Karin Korb als Beisitzer Nr. 15
Elly Wagg-Langmeier als Beisitzer Nr. 17
Antje Trittler und Bettina Regelmann als Kassenprüferinnen
Neugewählt wurde:
Ronald Combeller zum Beisitzer Nr. 16
Die Ämter des Kinderturn- und Frauenturnwarts blieben unbesetzt.


Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Turnverein Aldingen wurden sodann
vom 1. Vorsitzenden Martin Jetter zusammen mit der 2 Vorsitzenden Birte Haller durchgeführt

Ehrungen

25 Jahre Mitgliedschaft Gaby Boschanowitsch, Ralf Hauptvogel
Kati Kussmaul, Salvatore Pellecchia
und Silke Simmank
40 Jahre Mitgliedschaft Ursula Hafner, Reingard Haller, Hilde Hauser, Marga Jauch, Joachim Laufer und Rolf Mauch
50 Jahre Mitgliedschaft Helmut Bitzer, Margret Haller, Anni Heim
sowie Gerda und Helmut Scheffold

Ehrungen_2023.jpg



Der 1. Vorsitzende gab bekannt, dass am 09.06.2024 die Gauwanderung nach Frittlingen stattfindet
und lud herzlich dazu ein.





Page hits: 14874 - Last modified: 29.02.2024 - 11:38:45
| login